Gesandter-Botschaftsrat Yaki Lopez: "Israels Herausforderungen des Jahres 2020"

2020-02-11

Wir laden Sie herzlich zu einem Impulsvortrag des Gesandten, Botschaftsrat Yaki Lopez von der Botschaft des Staates Israel mit anschließendem Gespräch zum Thema 

"Israels Herausforderungen des Jahres 2020"

am 11. Februar 2020 an der Universität zu Köln, Hauptgebäude, Albertus-Magnus-Platz, Hörsaal VI, von 19 Uhr 30 bis 21 Uhr 30 Uhr ein. 

Zum Thema: 

Dieses Jahr begehen Israel und Deutschland 55 Jahre diplomatische Beziehungen, Israel steht kurz vor erneuten Wahlen, die Nuklearbestrebungen des Iran und dessen Unterstützung von Terrororganisationen werden eine zunehmende Bedrohung für Israel. Gesandter-Botschaftsrat Yaki Lopez steht zu diesen Themen und weitergehenden Fragen eines interessierten Publikums gern - in englischer Sprache - zur Verfügung.

+++ Eintritt frei +++  Einlass ab 19 Uhr ++++ Bitte vermeiden Sie das Mitbringen von Gepäck und Taschen +++
+++ Gepäck und Taschen können in der Garderobe der Universität zu Köln abgegeben werden (Foyer) +++ 
+++ Eine vorherige Anmeldung mit Namen aller Gäste ist erbeten bis zum 10. Februar unter koeln@digev.de +++

Über den Referenten

Yaki Lopez ist seit August 2019 Leiter der Abteilung Öffentlichkeitsarbeit der Botschaft des Staates Israel in Deutschland.
Er wurde in Guatemala in eine Familie israelischer Diplomaten hineingeboren und verbrachte in seiner Jugend einige Jahre in Bonn. 
Seither lebte er in fünf Ländern und spricht Hebräisch, Englisch, Deutsch und Spanisch. Yaki Lopez ist verheiratet und hat drei Töchter. ​
Er hat einen Master-Abschluss in Middle Eastern Studies der Tel Aviv University sowie einen Abschluss in International Business der University of Maryland. Im Jahr 2010 trat Yaki Lopez dem israelischen Außenministerium bei. Von 2017 bis 2019 war er stellvertretender Direktor der Ost- und Süd-Afrika Abteilung des Außenministeriums in Jerusalem und von 2014 bis 2018 Konsul für politische Angelegenheiten im Generalkonsulat des Staates Israel in Los Angeles. Zuvor war Yaki Lopez stellvertretender Botschafter Israels in Nairobi (Kenia) und stellvertretender permanenter Repräsentant beim Umweltprogramm der Vereinten Nationen (UNEP) sowie beim Programm der Vereinten Nationen für menschliche Siedlungen (UN-Habitat). Vor seinem Dienst in Afrika war Yaki Lopez in der Abteilung für Strategische Angelegenheiten im israelischen Außenministerium mit Aspekten der regionalen Sicherheit befasst.

Veranstalter: Jusos HSG der Universität zu Köln, Deutsch-Israelische Gesellschaft AG Köln, Bündnis gegen Antisemitismus - BgA Köln


 
 

Informationen des Präsidiums