Köln im Fokus

 

 

Ausstellung "Geschichte Israels" im Spanischen Bau des Rathauses vom 24.7.-24.8.2018

Unabhängigkeitserklärung
Die DIG AG Köln präsentiert gemeinsam mit der Stadt Köln die Ausstellung "Geschichte Israels" im Spanischen Bau des Rathauses der Stadt Köln.

In der modularen Ausstellung wird die Geschichte Israels in ihrer vollen Breite präsentiert. Angefangen bei den antiken Wurzeln durchstreift sie die Jahrhunderte, beleuchtet das Leben der jüdischen Diaspora, das Aufkommen des politischen Zionismus als Nationalbewegung der Jüdinnen und Juden an der Wende des 19. Jahrhunderts zum 20. Jahrhundert. Die Leistungen der Pionierinnen und Pioniere in den ersten Alijas, die Balfour Declaration 1917 und viele andere Schritte werden dargestellt. Nach dem Zivilisationsbruch der Shoah wurde Israel am 14. Mai 1948 vor 70 Jahren gegründet. Die wirtschaftlichen, gesellschaftlichen und kulturellen Aufbauleistungen des Staates Israel in einem jüdischen und doch gleichwohl multikulturellen Staat, das Streben nach Sicherheit vor Antisemitismus und äußerer Bedrohung und Selbständigkeit - das alles würdigt die Ausstellung der Botschaft des Staates Israel.

Die DIG AG köln zeigt die Ausstellung in Kooperation mit der Stadt Köln und der Landeszentrale für politische Bildung Nordrhein-Westfalen. Sie wird unterstützt mit Mitteln des Auswärtigen Amtes.

 
 

Informationen des Präsidiums